Busch – Functional Safety – AUTOFUSA
Automotive Functional Safety / SOTIF / ISO 26262

Ingenieurbüro Busch – AUTOSAS®

Seit dem Jahr 2000 liegt der Tätigkeits-Schwerpunkt meines Ingenieurbüros auf der Automotiven System Safety und der Automotiven Produkt- und Projekt-Entwicklung. Dies wird durch die Marke AUTOSAS® unterstrichen, die für Automotive Safety – Availability – Security steht. Ursprünglich gründete ich das Ingenieurbüro vor mehr als 30 Jahren zur Entwicklung von Echt-Zeit-Software und von Steuerungs-Systemen. Dabei war der Schwerpunkt auf Systems Engineering, SW Engineering, Requirements Engineering und Test Engineering für Real-Time- und Embedded-Systeme im Bereich Handlings-Systeme, Produktions-Systeme und Test-Systeme ausgerichtet.

Bild von Helmut Busch

Helmut Busch – Dipl.-Ing. & Dipl.-Wirtsch.-Ing.

An der TU Karlsruhe habe ich Elektrotechnik und an der TU München Arbeits- und Wirtschafts-Wissenschaften studiert. In dieser Zeit startete ich meine Selbständigkeit mit Engineering im Bereich System-Entwicklung und hardware-naher SW-Entwicklung. In den Jahren danach sammelte ich Erfahrungen und Knowhow bei vielen System-Entwicklungen und Installationen weltweit. Durch mein Berufsleben ziehen sich die Themen: Systems Engineering, SW Engineering, Requirements Engineering und Test Engineering. In den letzten Jahren habe ich meinen Schwerpunkt auf Automotive Safety nach ISO 26262 verlagert.

Zu meinem beruflichen Hobby haben sich die Themen „Lernen“, „Lernen in Organisationen“, „Change“ und „Projekt-Optimierung“ entwickelt.